Ansprechpersonen: Prävention & Intervention sexualisierter Gewalt im Sport

Alexandra Esser

0151 55265473

Laura Stabinger

0151 53570023



31.10.2019 - Im Rahmen aktueller Ereignisse sowie der grundsätzlichen Notwendigkeit haben sich Alexandra Esser und Laura Stabinger zu Ansprechpersonen für den Themenkomplex „Prävention & Intervention sexualisierter Gewalt im Sport“ im Kreissportbund Märkischer Kreis und seiner Sportjugend fortgebildet.

 

Inhalte dieser Fortbildung waren:

  • Grundlagen der Prävention von und Intervention bei sexualisierter Gewalt im Sport
  • meine Rolle als Ansprechperson im Kreissportbund sowie der Sportjugend Märkischer Kreis
  • Krisenintervention

Durch die Teilnahme an dieser Fortbildung haben sich Alexandra Esser und Laura Stabinger bereit erklärt, als Ansprechpersonen für Betroffene in den Sportvereinen im Märkischen Kreis zu fungieren. Ein Ziel des Kreissportbundes Märkischer Kreis und seiner Sportjugend ist die Aufnahme ins Qualitätsbündnis zum Schutz vor sexualisierter Gewalt im Sport. Hierzu wird der Themenkomplex zu einem zentralen Baustein der Organisationsentwicklung sowie der täglichen Arbeit. Es werden beispielsweise Schulungen für Mitarbeitende und Lehrkräfte sowie Fortbildungen für Übungsleitungen aus den Sportvereinen im Märkischen Kreis durchgeführt. Außerdem zählt die Erstellung eines Schutzkonzeptes zu den Qualitätskriterien, um dem Bündnis beizutreten.

 

Unter den o.g. Rufnummern können möglicherweise Betroffene von sexualisierter Gewalt im Sport Kontakt aufnehmen. Selbstverständlich können auch lediglich Fragen gestellt werden. Unmittelbar betroffen zu sein, ist keine zwingende Voraussetzung, dieses Angebot zu nutzen.

Weitere Ansprechperson für Prävention & INtervention sexualisierter Gewalt im Sport

Patrick Krone

Referent Jugendarbeit, Qualifizierung & „Sport im Ganztag“

 Tel. 02371 77977-33

 

E-Mail

 


Aktuelles

"Qualitätsbündnis zum Schutz vor sexualisierter Gewalt im Sport"

Foto: LSB NRW / Andrea Bowinkelmann
Foto: LSB NRW / Andrea Bowinkelmann

14.10.2019 -  Die Sportjugend im Kreissportbund Märkischer Kreis e.V. wird dem "Qualitätsbündnis zum Schutz vor sexualisierter Gewalt" gemeinsam mit dem Kreissportbund Märkischer Kreis e.V. beitreten. Im Zuge der Aufnahme ins Qualitätsbündnis werden unterschiedliche Qualitätskriterien erfüllt. Dazu gehören z.B. die einheitliche Einsicht, Kontrolle und Pflege des erweiterten Führungszeugnisses sowie der Ehrenkodizes für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im Sport. Auch wird das Thema in der Satzung des Kreissportbundes Märkischer Kreis verankert. Im der Jugendordnung wurde es bereits fest verankert. Auch ein Schutzkonzept wird erstellt werden. SPortvereine, die dem Qualitätsbündnis ebenfalls beitreten wollen, sind aufgerufen, sich an die Sportjugend im Kreissportbund Märkischer Kreis e.V. zu wenden.


Schweigen schützt die Falschen -                                                                                               Prävention und Intervention sexualisierter Gewalt im Sport

Das Thema Kindeswohlgefährdung - Sexualisierte Gewalt an Mädchen und Jungen ist ein gesellschaftliches Querschnitts-Problem, dem sich auch der organisierte Sport als wichtiger Teil unserer Gesellschaft stellen muss und auch tatsächlich stellt.

 

Es ist unser Schutzauftrag als Verbände und Vereine sowie als Trainerin oder Trainer, eine gewaltfreie Atmosphäre im Verein zu schaffen, die Mitglieder und Mitarbeiter/innen für das Thema sexualisierte Gewalt an Mädchen und Jungen im Sport aufzuklären und zu sensibilisieren. Zum Schutzauftrag der Sportvereine und Sportverbände für die besonders zu schützende Zielgruppe der Kinder und Jugendlichen gehört es ebenso Maßnahmen zur Prävention und Intervention sexualisierter Gewalt im Sport zu erarbeiten, diese zu kennen und innerhalb unserer Vereinsstrukturen zu verankern.

 

Der Landessportbund NRW gilt seit langem als führend bei der Entwicklung und Umsetzung von präventiven Maßnahmen gegen sexualisierte Gewalt im Sport.

 

Im Rahmen der Kampagne „Schweigen schützt die Falschen“ wollenn wir den Sportvereinen konkrete Hilfestellung geben, um

 

  • das Thema zu enttabuisieren
  • präventiv tätig zu werden
  • und in Krisen- und Verdachtsfällen Orientierung zu erhalten und damit handlungsfähig zu sein

 

Materialien

Download
Ehrenkodex
EHRENKODEX_des_Landessportbundes_NRW.pdf
Adobe Acrobat Dokument 605.9 KB
Download
Handlungsleitfaden für Sportvereine
Handlungsleitfaden_fuer_Vereine.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.1 MB
Download
Elternkompass - Unterstützung für die Elternarbeit
LSB-Elternkompass.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.6 MB
Download
Antrag auf Vereinsberatung zum Thema Schweigen schützt die Falschen
Bitte dieses Formular zunächst den KSB MK zukommen lassen. Die Antragsstellung läuft über den KSB MK
Anmeldeformular_VIBSS_2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 62.4 KB