FOLGT UNS AUF INSTAGRAM UND FACEBOOK!



herzlich willkommen auf unserer internetseite


aktuelles


Auslösung des Antragsverfahrens

26.01.2023 - Den Sportvereinen und Stadt- und Gemeindesportverbänden im Märkischen Kreis stehen im Rahmen des Förderprogramms zur „Digitalisierung gemeinnütziger Sportorganisationen in Nordrhein-Westfalen“ in Summe 500.000,00 € zu. Das Verfahren ist am 26.01.2023 vom LSB offiziell eröffnet worden. Das entsprechende Antragsformular steht unten zum Download bereit. Bis zum 10.03.2023 (24:00 Uhr) besteht die Möglichkeit, einen ausgefüllten und unterschriebenen Antrag ausschließlich digital per Mail an digitalisierung@ksb-mk.de zu schicken. Der aktuelle Freistellungsbescheid des Vereins ist zwingend beizufügen.

Bei der Beantragung sollte sportliche Fairness und eine gewisse Verhältnismäßigkeit an den Tag gelegt werden. Je nach Antragslage müssen bei Überzeichnung Maßstäbe zur Bewertung angelegt werden. Das Windhundverfahren wird keine Anwendung finden.

Spätestens bis zum 10.07.2023 wird im Falle einer Förderung ein Weiterverleitungsvertrag zwischen KSB und Sportverein/Stadt-/Gemeindesportverband geschlossen, der die exakte Höhe der Förderung festschreibt. Nach Erhalt des Vertrages sind für die zu beschaffenden Sachgegenstände zunächst drei Angebote einzuholen (Dokumentation über Bildschirmaufnahmen), dann kann der Kaufvorgang getätigt werden.

Es ist unbedingt zu beachten, dass der Sportverein bzw. der Stadt- oder Gemeindesportverband in Vorkasse treten muss. Auch bleibt nach Einreichung des Verwendungsnachweises beim KSB bis spätestens zum 15.09.2023 das Restrisiko bestehen, dass die Bezirksregierung Arnsberg Ausgaben als nicht förderfähig einstuft.

Alle weiteren Informationen sind auf der Homepage des LSB zu finden.

Download
Antragsformular_Vereine_Digitale_Ausstat
Adobe Acrobat Dokument 42.9 KB

Förderung zur „Digitalisierung gemeinnützigen Sportorganisationen in Nordrhein-Westfalen“

18.01.2023 - In einer gemeinsamen Videokonferenz haben die NRW-Staatskanzlei und der Landessportbund Nordrhein-Westfalen am Dienstag, den 17. Januar 2023, eine 30 Millionen Förderung zur Digitalisierung von Sportorganisationen für das Jahr 2023 angekündigt.

Sportvereine können in Kürze in einem festgelegten Zeitrahmen eine Vollfinanzierung von Hardware-Anschaffungen erhalten. Das mehrstufige Förderungsverfahren erfolgt unter Einbezug des Kreissportbundes und den Bezirksregierungen. Ein grober Ablaufplan steht unten in der Präsentation zum Download bereit. Außerdem gibt es auf der Seite des LSB schon weiterführende Informationen.

Download
Präsentation.pdf
Adobe Acrobat Dokument 352.2 KB
Download
Förderrichtlinie.pdf
Adobe Acrobat Dokument 96.7 KB
Download
Anlage.pdf
Adobe Acrobat Dokument 400.5 KB

förderprogramme

22.12.2022 - Im nächsten Jahr stellt das Land NRW neue Förderprogramme zur Verfügung. Hier erhaltet ihr die ersten Informationen.

Download
Übungsleiteroffensive
Übungsleiteroffensive.pdf
Adobe Acrobat Dokument 265.6 KB
Download
Krisenhilfe
Krisenhilfe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 299.7 KB
Download
Bewegungsoffensive
Bewegungsoffensive.pdf
Adobe Acrobat Dokument 271.9 KB
Download
Schwimmen
Schwimmen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 486.1 KB

Bestandserhebung 2023 lsb nrw

13.12.2022 - Ab sofort können Sportvereine die Mitgliederzahlen zum 01.01.2023 online an den Landessportbund NRW melden. Die Erfassung der Daten ist bis zum 28.02.2023 möglich. Gerade in diesem Jahr ist die Erhebung der Mitgliederzahlen besonders wichtig, um die Auswirkungen der verschiedenen Krisen auf die Sportvereine anhand von Mitgliederzahlen dokumentieren zu können.

Wichtig: In einigen Förderprogrammen ist die aktuelle Bestandserhebung Voraussetzung für den Erhalt von Fördermitteln. Die fristgerechte Meldung der Mitgliederzahlen ist deshalb enorm wichtig. Sollte eine Meldung der Mitgliederzahlen ausbleiben, darf der LSB die Vorjahreszahlen übernehmen und als Grundlage für die Beitragsrechnung verwenden. Gleichzeitig erlischt der Anspruch auf Fördermittel.

 

Über den folgenden Link gelangen Sie direkt zum Online-Portal der Bestandserhebung:

https://www.lsb-nrw-service.de/bsd/login

 

Weitere Informationen zur Bestandserhebung haben wir unter folgendem Link eingestellt:

https://www.vibss.de/service-projekte/bestandserhebung-fuer-vereine

 

Für die Anmeldung nutzen Sie bitte Ihre Vereinskennziffer sowie das dazugehörige Kennwort. Falls Ihnen das Kennwort nicht mehr vorliegt, können Sie sich per E-Mail ein systemseitig generiertes Kennwort zuschicken lassen, Link: https://www.lsb-nrw-service.de/bsd/lostpassword.


Termine Übungsleiterausbildung 2023

Auch im kommenden Jahr bietet der KSB wieder zwei Ausbildungen im Bereich Übungsleiter C Breitensport sportartübergreifend an. Jeweils eine Ausbildung in Iserlohn und eine Ausbildung in Lüdenscheid.

Die Ausbildung umfasst insgesamt 120 Lehreinheiten (1 L(ehr)E(inheit) = 45 Minuten) und ist aufgeteilt in Basismodul (30 LE) und Aufbaumodul (90 LE).

Die Termine für 2023 sind:

1.) Iserlohn:

- Basismodul:    04.03. - 12.03.

- Aufbaumodul: 18.03. - 14.05. 

 

2.) Lüdenscheid:

- Basismodul:    02.09. - 10.09.

- Aufbaumodul: 16.09. - 02.10. 

 

Die Anmeldung für die Ausbildung erfolgt über die zentrale Plattform "mein SportNetz NRW". Über den nachstehenden Link kommen Interessenten zu der Plattform:

Märkischer Kreis - mein SportNetz NRW


Kampagnenstart - Wir Sparen energie!

v.l.: Georg Schebesta, Marco Voge, Stefan Klett, Michael Joithe, Günther Nülle
v.l.: Georg Schebesta, Marco Voge, Stefan Klett, Michael Joithe, Günther Nülle

14.10.2022 - Der Kreissportbund Märkischer Kreis e.V. (KSB) ruft die Kampagne „Wir sparen Energie!“ ins Leben und hat sich für den offiziellen Startschuss den ersten Unterstützer, Landrat Marco Voge, gesichert. Der gemeinsame Fototermin war eingebettet in eine Veranstaltung des Aeroclubs am Flugplatz Sümmern. Aus diesem Grund waren auch Michael Joithe (BM Stadt Iserlohn) und Stefan Klett (LSB-Präsident) vor Ort.

Durch viele weitere Fototermine mit engagierten Sportvereinen und den politischen Funktionären des Kreises will man dafür sorgen, immer wieder Akzente für die Forderung nach einer befristeten staatlichen Hilfe zu setzen. Wer Interesse hat, der meldet sich bitte per Mail an info@ksb-mk.de. Auch dürfen unter derselben Adresse gerne kreative Ideen zu Energieeinsparmaßnahmen der Sportvereine mitgeteilt werden.

Die Bilder werden auf der entsprechenden Unterseite dieser Homepage zur Verfügung gestellt.


Forschungsprojekt "sport für alle"

09.12.2022 - Das Forschungsprojekt "Sport für Alle" hat das Ziel mögliche Ausschlusskriterien, Hemmnisse und Zugangsbeschränkungen im organisierten Sport aufgrund von Geschlecht und/ oder sexueller Identität zu ermitteln, und Impulse für ihre erfolgreiche Bewältigung zu geben. Alle Personen, Sportreibende, Vorstände, Bereichsleitungen, Ehrenamtliche oder Funktionsträger*innen (Mindestalter 16 Jahre), die in den letzten 12 Monaten im organisierten Sport aktiv waren, sind zur Teilnahme eingeladen:

 

Hier geht es zur Umfrage!

 

Weitere Informationen zum Erasmus+ Projekt finden Sie auf der Homepage des LSB NRW.


Sportlerehrung MK am 01.09.2023 im Kulturhaus Lüdenscheid

22.11.2022 - Wie jedes Jahr ehrt der Märkische Kreis hervorragende sportliche Leistungen im Rahmen einer Feierstunde, die 2023 im Kulturhaus Lüdenscheid stattfinden wird.

Bis zum 31.12.2022 kann das extra dafür vorgesehene Antragsformular (s.u.) ausgefüllt werden, um Sportlerinnen und Sportler vorzuschlagen, die die im abgelaufenen Jahr die nachstehend aufgeführten Bedingungen erfüllt haben:

  • a) 1. Platz bei einer Westdeutschen Meisterschaft oder
  • b) 1. bis 3. Platz bei einer Deutschen Meisterschaft oder
  • c) Deutscher Pokalsieger oder
  • d) Teilnehmer bei Olympischen Spielen, Weltmeisterschaften oder Europameisterschaften oder
  • e) 1. Platz als Schulmannschaft beim Landesfinale des Bundeswettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ oder beim Landesfinale „Jugend trainiert für Paralympics“

Darüber hinaus können auch diejenigen geehrt werden, die in 2022 das Deutsche Sportabzeichen in Gold mit der Zahl 40, 45 oder 50 erworben haben.

Die Leistungen müssen durch entsprechende Nachweise zum Antrag beigefügt werden.

Neben der Benennung von aktiven Sportlerinnen und Sportlern ist es ebenfalls möglich, Personen zur Ehrung vorzuschlagen, die sich langjährig ehrenamtlich im Verein oder Verband um den Sport im Märkischen Kreis besonders verdient gemacht haben.

Der ausgefüllte Antrag ist an info@ksb-mk.de zu schicken. Beigefügt werden kann entsprechendes Bild- oder Videomaterial. Dabei ist zu beachten, dass die Datei nicht größer als 1 MB ist und Bilder im jpg-Format einzureichen sind. 

Download
Sportlerehrung 2023 MK - Antragsformular
Adobe Acrobat Dokument 543.1 KB

Klausurtagung 2022

21.11.2022 - Die Klausurtagung des Kreissportbundes Märkischer Kreis e.V. hat am Wochenende im Sport- und Tagungszentrum in Hachen stattgefunden. Zuletzt hat diese Zusammenkunft 2019 in Präsenz am Sorpesee stattgefunden. Mittlerweile konnten sich neben den 13 Teilnehmenden vor Ort auch drei weitere Mitglieder der Sportjugend online dazuschalten. Am Freitag standen die Themen Sportjugend, Deutsches Sportabzeichen, Übungsleiter*innen-Mangel, Sportplatz Kommune und die Kampagne „Wir sparen Energie!“ im Vordergrund. Dass der Vorstand und die Mitarbeitenden hinter dieser Kampagne stehen, bezeugt das gemeinsame Gruppenbild. Am Samstag hat der Vorstand noch zu den Themen Moderne Sportstätte - 2. Aufruf, Mitgliederversammlung 2023 und Haushalt 2022/2023 getagt. Den Herausforderungen im neuen Jahr wird der KSB wie gewohnt sportlich begegnen.

 


Digitaler Vereinsstammtisch 2.0

15.11.2022 - Dass ein Stammtisch nicht örtlich an ein Lokal gebunden sein muss, bewiesen die Vertreter*innen der Sportvereine aus dem Märkischen Kreis, die der Einladung des Kreissportbundes Märkischer Kreis e.V. gefolgt sind. Am gestrigen Montag Abend haben sich 20 Teilnehmer*innen digital vor dem Bildschirm getroffen und konnten sich unter Moderation des KSB zu aktuellen Themen austauschen.


2.000 x 1.000 Euro für das Engagement

11.11.2022 - Bürgerschaftlich Engagierte, zivilgesellschaftliche Organisationen und Initiativen können ab dem 1. Januar 2023 einen Antrag auf Förderung im Rahmen des Kleinstförderprogramms "2.000 x 1.000 Euro für das Engagement" stellen. Das Land Nordrhein-Westfalen stellt für das Förderprogramm erneut zwei Millionen Euro zur Verfügung. Damit können auch in dieser Förderperiode bis zu 2.000 Vorhaben mit einem Festbetrag von je 1.000 Euro gefördert werden. Das Schwerpunktthema lautet im kommenden Jahr "Zukunft gestalten – nachhaltiges Engagement fördern". Alle Informationen zur Antragsstellung und zum Ablauf des Förderverfahrens gibt es hier.


spo(r)tlight - fördermöglichkeit für sportvereine

28.10.2022 - Der Landessportbund NRW bzw. die AG Breitensport hat für 2023 ein Projekt entwickelt, um die mediale Kompetenz in Sportvereinen zu stärken und nachhaltig zu gestalten. Ausgewählte Vereine können für ein Jahr eine finanzielle Unterstützung und fachkundige Begleitung durch den LSB NRW erhalten. Die genauen Bedingungen stehen in der untenstehenden Ausschreibung zum Download zur Verfügung.

Die AG Breitensport informiert die interessierten Vereine digital zum Projekt am 14.11.2022 um 18:00 Uhr. Anmeldung zu dieser Informationsveranstaltung unter sportlight@lsb.nrw bis zum 10.11.22. Die Zugangsdaten werden nach Anmeldeschluss versandt.

Die Bewerbung erfolgt ausschließlich online und ist bis zum 28.02.2023 möglich. 

Download
Ausschreibung Sportlight.pdf
Adobe Acrobat Dokument 321.9 KB

Sportvereine und Energiekrise

26.10.2022 - Der DOSB und die Landessportbünde haben gemeinsam eine bundesweite Umfrage zum Thema "Sportvereine und die Energiekrise" initiiert. Die unten stehenden fünf Übersichtsfolien geben einen guten ersten Eindruck von den Ergebnissen. Aus NRW haben mehr als 1500 Vereine teilgenommen. Die Ergebnisse verdeutlichen die gravierende Problemlage.


Neues Serviceangebot für iserlohner sportvereine

24.10.2022 – Für die Iserlohner Sportvereine gibt es ein neues Angebot: Über das „Waldstadtpanorama“ gibt es die Möglichkeit, sich auf einer virtuellen Engagementlandkarte der Stadt Iserlohn veröffentlichen zu lassen und so für die eigenen Angebote zu werben. Alle Interessierten können sich ab sofort über das Kontaktformular online unter https://waldstadtpanorama-iserlohn.de/kontaktformular/ oder per E-Mail an panorama@iserlohn.de registrieren und Inhalte, Dokumente und Fotos zur Verfügung stellen.


Videokonferenz mit den Stadt- und Gemeindesportverbänden des MK

19.10.2022 - Die Herausforderungen für die Sportvereine reißen nicht ab. Der regelmäßige Austausch mit den Stadt- und Gemeindesportverbänden des Märkischen Kreises ist deshalb enorm wichtig, um einen Eindruck von der Lage im Kreis zu bekommen. Zum wiederholten Male hat die Zusammenkunft in digitaler Form stattgefunden. Die Größe des Kreises und die aktuelle Verkehrssituation sprechen für dieses Veranstaltungsformat.

Vertreten waren folgende zehn Verbände: Altena, Balve, Halver, Herscheid, Iserlohn, Kierspe, Lüdenscheid, Meinerzhagen, Neuenrade und Werdohl.


digitaler vereinsstammtisch im MK 2.0

14.10.2022 - Am 14.11.2022 (Mo.) wird der Kreissportbund Märkischer Kreis e.V. zum zweiten Mal einen digitalen Vereinsstammtisch in Form von einer ZOOM-Videokonferenz (18:00 Uhr - 19:30 Uhr) für die Sportvereine im Märkischen Kreis anbieten. 

 

https://us02web.zoom.us/j/81442884769

 

Bitte schickt uns  eure Anmeldung über info@ksb-mk.de und gebt folgende Daten an:

  • Vorname / Name
  • Vereinsname
  • Funktion im Verein (z.B. Vorsitzender, Trainer, Spieler, usw.)

Gütesiegel Bewegende alteneinrichtungen und pflegedienste 2.0

29.09.2022 - Am 02.09.2022 hat die Kooperation zwischen dem TuS Bierbaum und dem Dietrich-Bonhoeffer Seniorenzentrum Lüdenscheid im Rahmen der Abschlussveranstaltung „Bewegende Alteneinrichtungen und Pflegedienste (kurz BAP) 2.0“ in Oberhausen das Gütesiegel verliehen bekommen, das die Zusammenarbeit des Tandems weiter festigt. Das Angebot des Sportvereins findet seit über eineinhalb Jahren in den Räumen des Seniorenzentrums statt, wird durch die Bewohner*innen gut angenommen und durch die Mitarbeitenden gerne unterstützt. Ein weiteres Angebot in Form eines Rollatortrainings ist schon in Planung. 

Matthias Heidmeier, Staatssekretär im Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW, und Martin Wonik haben sowohl Udo Terschanski (Einrichtungsleitung) und Heidi Bettien-Heuser (Sozialdienstleitung) auf Einrichtungsebene als auch Petra Rosenbach vom TuS Bierbaum und Monika Hermanns als Initiatorin vom Kreissportbund MK gratuliert. 


Austausch zwischen KSB und Stadt Lüdenscheid zur Energiekrise

von links: Andreas Beckmann, Sebastian Pahlke, Sven Haarhaus, Michael Meyer, Jürgen Kotziers,  Anja Esser, Günther Nülle (Foto: Matthias Reuver)
von links: Andreas Beckmann, Sebastian Pahlke, Sven Haarhaus, Michael Meyer, Jürgen Kotziers, Anja Esser, Günther Nülle (Foto: Matthias Reuver)

23.09.2022 - Am 22.09.2022 haben sich Vertreter*innen des Kreissportbundes Märkischer Kreis e.V. und Vertreter der Stadt Lüdenscheid in den Räumlichkeiten des Stadtsportverbandes Lüdenscheid an einem Tisch versammelt, um über Möglichkeiten zur Energiereduktion in den Lüdenscheider Sportstätten zu beraten. Aufhänger für das Gespräch waren die „Empfehlungen zur Energiereduktion für Sportvereine“ des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) vom 06. September. Schnell ist deutlich geworden, dass die kommunale Sportverwaltung und der organisierte Sport an einem Strang ziehen müssen, um die Herausforderungen der Energiekrise stemmen zu können.Grundsätzlich waren sich die Vertreter einig, dass die bestehenden Ideen zur Energiereduktion sinnvoll sein können, den Vereinssport aber nicht noch weiter schwächen dürfen. 


Sportplatz Kommune 2022 in Iserlohn

21.09.2022 - 700 Kinder aus der 2. Klasse der Iserlohner Grundschulen dürfen sich freuen. Ende Oktober geht es endlich wieder los. Dann werden an 12 Vormittagen die Kinder an einem Sportmotorik Test (MT 1) teilnehmen. Gerade vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie sind die Ergebnisse der Testung sehr interessant. In dem Test geht es um die Parameter Aktionsschnelligkeit, Koordination, Beweglichkeit, Kraftausdauer, Schnellkraft, Präzision und Ausdauer. Oberstes Ziel ist es, auf Grundlage der Ergebnisse, möglichst viele Kinder für den Sport zu begeistern und motorische Defizite gezielt zu fördern. Im Vorfeld fand nun ein Austausch mit einigen teilnehmenden Schulen statt, um über das Projekt zu informieren und gleichzeitig offene Fragen zu beantworten.


sportout: sportvereine draußen  stark machen

16.09.2022Sport „im Freien" hat sich gerade in Pandemie-Zeiten als gesundheitsfördernd herausgestellt - physisch und psychisch. Aus diesem Grund gibt es das SPORTOUT Projekt, das Pilotprojekte in Sportvereinen finanziell, inhaltlich und fachlich fördert. So soll Sportvereinen die Möglichkeit gegeben werden, innovative Sportangebote zu entwickeln und zu erproben. Es soll gezeigt werden, dass naturverträgliche Sportausübung einen Beitrag zum Naturbewusstsein der Bevölkerung und gleichzeitig einen Mehrwert für deren Gesundheit leisten kann.  Wer sich angesprochen fühlt, findet hier nähere Informationen zum Förderprogramm.

Am 22. September gibt es von 17.00-18.30 Uhr eine digitale Sprechstunde.

Anmeldung unter kullmann@dosb.de.


Richtungsweisende vorstandssitzung

15.09.2022 - Am Dienstag hat die Vorstandssitzung des Kreissportbundes Märkischer Kreis e.V. in den Räumlichkeiten der University of Europe for Applied Sciences (Iserlohn) stattgefunden, die optimale Voraussetzungen für die erste hybride Sitzung dieser Art geboten hat. 

Es wurden wichtige Beschlüsse für die zukünftige Ausrichtung des Bundes gefasst. Zusätzlich wurde sich intensiv den aktuellen Problemen der Sportvereine gewidmet.