REICHT DAS STAATLICHE VERBOT, SPORTVERANSTALTUNGEN DURCHZUFÜHREN, AUS, UM KURZARBEIT FÜR DIE SPORTLER ZU BEGRÜNDEN?

Die Leistungen eines Sportlers bestehen sowohl im Training als auch in der Teilnahme am Spielbetrieb/Wettkampfbetrieb. Wenn ein Wettkampfbetrieb nicht stattfinden kann, ist der Sportler nach wie vor noch zur Trainingsleistung verpflichtet. Entscheidend ist also, ob der Trainingsbetrieb trotz Schließung der Sportanlage aufrecht erhalten werden kann