Wo finde ich die aktualisierte Coronaschutzverordnung für NRW?

Download
Aktuelle Coronaschutzverordnung NRW (vom 21.05.2020)
Coronaschutzverordnung 21.05.2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 157.2 KB
Download
Zukünftige Coronaschutzverordnung NRW (ab 30.05.2020)
2020-05-27_fassung_coronaschvo_ab_30.05.
Adobe Acrobat Dokument 169.8 KB
Download
Übersicht Sportbetrieb ab 30.05.2020
Übersicht Sportbetrieb ab 2020-05-30.pdf
Adobe Acrobat Dokument 621.9 KB

20.05.2020 - Wir bitten um Beachtung der für den Sport und die Sportstätten relevanten Paragraphen §9 und §10. Besonders hervorheben möchten wir an dieser Stelle folgende Punkte:

Vereinssport in Schulsporthallen ist jetzt ausdrücklich erlaubt!

Wichtigste Nachricht: Der Widerspruch zwischen beiden Verordnungen hinsichtlich der Nutzung von Schulsporthallen durch Sportvereine ist eindeutig und zugunsten des Vereinssports aufgelöst! In der ab heute gültigen CoronaBetrVO heißt es in §1 (4):

 

Soweit unterrichtliche Belange dem nicht entgegenstehen, ist darüber hinaus ein Betreten der Schule zu anderen als zu schulischen Zwecken zulässig, wenn es der Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung oder der Daseinsfür- und -vorsorge zu dienen bestimmt ist (insbesondere gemäß § 7 Absatz 4 der Coronaschutzverordnung zulässige außerschulische Bildungsangebote, gemäß § 9 Absatz 4 zulässiger Sportbetrieb sowie gemäß § 13 Absatz 3 Satz 1 Nummer 1 der Coronaschutzverordnung zulässige Aufstellungsversammlungen zur Kommunalwahl und Blutspendetermine). Unterrichtliche Belange stehen solchen Nutzungen auch dann entgegen, wenn die zusätzlich erforderlichen Reinigungs- und Desinfektions-maßnahmen nicht sichergestellt sind. Auch bei diesen Veranstaltungen sind die Infektionsschutzmaßgaben nach Absatz 1 Satz 1 Nummer 1 sowie der Hygieneplan der Schule zu beachten.

 

Der Städtetag und der Städte- und Gemeindebund haben ihre Mitglieder bereits entsprechend informiert, der Städte- und Gemeindebund leider verbunden mit der Behauptung, „in Abstimmung mit dem Landessportbund werde eine Öffnung bis spätestens Ende des Monats empfohlen“.

 

Der Landessportbund NRW stellt klar: Eine solche Abstimmung gibt es nicht! Leider ist die o.g. Klarstellung in der CoronaBetrVO unverändert keine Garantie dafür, dass (Schulsport-) Hallen auch tatsächlich für den Vereinssport geöffnet werden. Das liegt z.B. daran, dass es nach wie vor weit auseinandergehende Auffassungen dazu gibt, in welchem Umfang und in welcher Frequenz Hygienemaßnahmen durchzuführen sind. Die Entscheidung hierüber obliegt letztlich dem einzelnen Träger.