Junges Ehrenamt / Freiwilligendienste im Sport

Als Sportjugend im KSB Märkischer Kreis e.V. engagieren wir uns natürlich auch für die Zielgruppe der Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Gemeinsam mit anderen Bildungspartnern sorgen wir dafür, dass die Jugendlichen im Rahmen von Bewegung, Spiel und Sport, aber auch durch das freiwillige Engagment im Sport, Kompetenzen erwerben können, die sich positiv auf die Persönlichkeitsentwicklung auswirken.

Jugendliche erleben im Sport individuelle Selbstbestimmung und Mitbeteiligung und lernen, Verantwortung zu übernehmen, zum Beispiel als Jugendsprecher/-innen oder als junge Ehrenamtliche für ihren Verein.

 

Informiert euch und seid dabei!


Stellenausschreibung - FSJ Im Sport ab dem 01.09.2017

Ab dem 01.09.2017 ist es wieder möglich, ein Freiwilliges Soziales Jahr im Sport bei der Sportjugend im Kreissportbund Märkischer Kreis e.V. zu absolvieren.

Die Stellenausschreibung kann hier runter geladen werden.

Der Bewerbungsschluss ist der 30.04.2017.

Download
Stellenausschreibung FSJ im Sport bei der Sportjugend im KSB MK ab dem 01.09.2017
Stellenausschreibung FSJ im Sport 17_18
Adobe Acrobat Dokument 274.3 KB

freiwilliges soziales jahr im sport

Ein Freiwilligendienst ist ein Bildungs- und Orientierungsjahr mit den Zielen, freiwilliges gesellschaftliches Engagement zu fördern und einen Einblicke in die Berufsfelder von Sportvereinen, -bünden und -verbänden zu vermitteln bzw. als Frewillige(r) einen Einblick zu erhalten.


Die Einsatzfelder sind vielfältig:

 

  • Training, Betreuung und außersportliche Jugendarbeit
  • Organisation und Verwaltung im Sport
  • Bewegung, Spiel und Sport in der Offenen Ganztagsschule
  • Integration und Inklusion im Sport
  • Gesundheit im Sport
  • Wettkampf und Leistungssport
  • Sport der Älteren – nur im BFD möglich.
  • Sporträume und Umwelt – nur im BFD möglich.

 

Wo kann man einen Freiwilligendienst absolvieren?

Einen Freiwilligendienst kann man grundsätzlich in allen Sportvereinen und Mitgliedsorganisationen (Kreis- und Stadtsportbünde, Fachverbände) des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen e.V. absolvieren, die anerkannte Einsatzstellen sind. Eine Liste mit entsprechenden Kontaktdaten ist in der Stellenbörse zu finden.

 

Weitere detaillierte Informationen zu den Inhalten und Rahmenbedingungen der Freiwilligendienste im Sport findest du hier.

 

 

Wie kann man Einsatzstelle werden?

Als Einsatzstelle in den Freiwilligendiensten im Sport müssen Sie sich durch die Sportjugend NRW bzw. im BFD durch das Bundesamt anerkennen lassen. Hierzu ist einmalig ein „Antrag auf Anerkennung als Einsatzstelle“ auszufüllen und an die Sportjugend NRW zu senden. Wir empfehlen Ihnen, sich für das Freiwillige Soziale Jahr und den Bundesfreiwilligendienst anerkennen zu lassen, sofern es hinsichtlich der anfallenden Tätigkeiten passt.


materialien

Download
Antrag auf Anerkennung als Einsatzstelle (für Vereine)
Antrag_auf_Anerkennung_als_Einsatzstelle
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB
Download
Informationen für interessierte Freiwillige
Informationen_fuer_interessierte_Freiwil
Adobe Acrobat Dokument 327.1 KB
Download
FSJ von A - Z
FSJ_von_A-Z.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB
Download
BFD von A - Z
BFD_von_A-Z-1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.0 MB

Ihre Ansprechpartnerin

Mandy Owczarzak

Fachkraft für Jugendarbeit & Qualifizierung


Tel. +49 2371 77977-13
E-Mail

 

Aufgaben:

Sportjugend Märkischer Kreis

Information, Beratung & Schulung

Qualifizierung im Sport

Junges Ehrenamt / Freiwilligendienste im Sport

Kinder- und Jugendschutz im Sport